Archive for Mai 2011

h1

Ich stelle vor… Rihanna

Mai 24, 2011

Hey Leute ^__^

Heute stelle auch ich einmal einen Star vor, ich wurde für das von einer Freundin inspiriert 😀

Eine Sängerin, die euch sicher bekannte Rihanna. Ich erzähle euch etwas über ihr Leben, ihre Hits, und was mir an ihr besonders gefällt 😀

NAME UND HERKUNFT

Rihanna (Rihanna Robyn Fenty) wurde am 20. Feburuar 1988 auf Barbados in der Gemeinde Saint Michael in der Nähe der Karibik geboren, sie hatte eine schwere Kindheit. Ihr Vater konsumierte Drogen, die Mutter reichte 2004 die Scheidung ein und ihre Eltern lebten ab sofort nicht mehr zusammen. Rihanna zog zu ihrer Mutter. Nachdem sie kurzzeitig wieder Kontakt hatten, gab es jedoch einen erneuten Streit, da ihr Vater betrunken ein Konzert von ihr besuchte. Seitdem besteht kein Kontakt mehr zwischen ihnen.

 ←So sah Rihanna zu Beginn ihrer Karriere aus.

Heute sieht sie frecher aus, mit ihren roten Haaren →

MUSIKKARRIERE

2003 gründete Rihanna mit zwei Klassenkamaradinnen eine Mädchenband. Der Produzent Evan Rogers verbrachte damals mit seiner Frau Ferien auf Barbados. Einer ihrer Freundinnen aranchierte ein Vorsingtermin, da sie von Rihannas Gesang überzeugt war. Evan Rogers wollte ihr dann zu einer Karriere verhelfen. Rihanna pendelte immer wieder mit ihrer Mutter zwischen Barbados und dem Wohnort von Rogers hin und her. Als sie 16 Jahre alt war, zog sie für kurze Zeit zu Rogers und zu seiner Frau, um in den Ferien Demo-Material  aufzunehmen. Mit der Hilfe von Rogers und seinem Partner Carl Sturken  entstand eine Demo-CD mit vier Songs. Dazu gehörte Last Time von Whitney Houston, Saving All My Love for You und Pon de Replay von Rihanna selbst. Der vierte Song ist unbekannt.

Die Demo-CD wurde an verschiedene Plattenfirmen geschickt. Unter anderem an den CEO Jay-Z von der Firma Def Jam Recordings, welcher sie unter Vertrag nahm.

2005 hat Rihanna ihren ersten weltweiten Hit „Pon De Replay“. Bis heute produziert sie Hits, Single und Alben die Platin- oder Goldstatus erreichen.

MEINE MEINUNG

Ich finde Rihanna ein bewundernswerte Sängerin. Sie lässt sich durch ihr eigenes Leben inspirieren und ist dadurch sehr erfolgreich. Sie ist frech, hat ihren eigenen Style und wirkt sympathisch.

Also Rihanna ist einer meiner Lieblingssänger 🙂 ! Ich habe viele Favoriten von Songs von ihr, wie etwa, Only Girl, Take a Bow, Pon de Replay, Te Amo, What’s my name?, S&M, California King Bed, Rehab, Love the way you lie, Please don’t stop the music,  SOS, Umbrella, Rudeboy, Shut up and drive, Disturbia, We Ride, Let me, Live your Life, Russian Roulette, …

Ich hoffe ihr kennt Rihanna jetzt ein bisschen besser ^__^

Ihr könnt ja einmal ein paar Songs davon im Youtube suchen 😀 Hier noch ihr erster weltweiter Hit:

«Hier klicken»

Das wars :mrgreen:

Advertisements
h1

Die vermissten Schwimmflügel

Mai 19, 2011

Hey Pandiis!

Es geht mir jetzt schon viel besser, und ich werde wahrscheinlich jetzt auch wieder häufiger bloggen 😀

Auch schon mitbekommen, das Gonzo seine Schwimmflügel vermisst 😆 ? Ich musste zuerst einmal lauthals lossschreien vor lachen xD [← nicht gerade lauthals, ich übertreib eben nur gerne… 🙄 😉 ]. Dann bin ich aber zu ihm in den Kiosk im Schwimmbad gegangen, um dem armen Gonzo doch noch zu helfen. Und da jammert er dir was vor… Danach müsst ihr zu Willi nach draussen gehen, dem Bademeister, der gibt euch schon einmal den Tipp das es der älteste Panda ist.

Danach müsst ihr zu Penny an den karibischen Strand, die mal wieder mit Lenny am knuddeln ist ;D

Danach müsst ihr wie Penny sagte zu William Pandabeard. Den findet ihr beim Hafen in der Piratenbar. Sein Aussehen ist ziemlich auffällig.

 Ihr müsst mit ihm reden! Er erzählt euch etwas von einem Fisch und nem‘ Tisch.. 😆

 Dann ist’s einem wohl klar, das der alte Fischer gemeint ist, der seit Ewigkeiten auf seinem Bänklein vor der Piratenbar sitzt. Nur wie heisst er? 😀 Das wusste ich bis jetzt auch noch nicht, aber ich habe eben meine Quellen 😎 Ihr müsst Hering ins Chatfeld eingeben, denn er heisst Horst Hering 😆 Am Schluss schenkt er euch sogar seine Kapitänsmütze, dafür müsst ihr euch aber an die Vereinbarung halten!

Danach ab wieder zu Gonzo, und es geht ihm schon viiiiiel besser… 😉

*****************

@ Ketty: Bloggst du auch mal wieder? Ich hab kein Bock auf einem Blog zu bloggen wo die Person nicht mal bloggt, der den Blog gehört :/ 

@Lelli: Hab ich zu 99.9 % vor, nur ich müsste mich noch entscheiden ob ich über Msp blogge & ganz Panfu aufgebe oder doch Panfu & ganz Msp aufgebe, weil beides schaff ich nicht so guut 😕

h1

Der [unsichtbare] Roboter-Spion :D

Mai 6, 2011

Hallouuu zusammen 😀

Heute musste man ja wieder den Roboter suchen, da habe auch ich mich auf die Suche gemacht.

Zuerst ging ich also zu Prof. Bookworm, um zu hören was es Neues gibt. Er hat einen „Orte-Meinen-Roboter 8000“ entwickelt. Damit kann man alle Roboter orten, und sie so in Panfu auffinden. Also machte ich mich auf den Weg. Der Roboter sah man so ziemlich nicht, er war ja so klein -.-

Als ich ihn dann endlich nach langem suchen gefunden hatte…

 Habe ich ihn dann mit einer Wasserbombe probiert zu schrotten 😀 Aber das hat nicht funktioniert, aus irgend einem Grund musste man ja Kamaria damit bewerfen, dann hat es funktioniert…

 Jaaa, auch mit Kamaria wollte ich eigenbtlich ansprechen, aber sie war die ganze Zeit nicht ansprechbar…

 Dann habe ich ihr eben auch ein Hut aufgesetzt 😀

 Und unterwegs habe ich sogar noch Biene getroffen :mrgreen: Wir hatten eben beide das gleiche vor..^^

h1

Neeext !

Mai 4, 2011

Hey Panderlis!

Gut geschlafen 😆 ? Also eigentlich ist es ja schon neun Uhr gewesen. Naja, konnte leider nicht früher schreiben, da uns die Lehrer heute schon wieder zwei neue Tests aufgebrummt haben. Das wären schon fünf! Plus die 5 anderen Deutschtests, die aber erst etwa in einem Monat sind, wären es schon 10! Man diese Lehrer immer… Haben mir gerade das ganze Wochenende versaut 😡 Also wirds wahrscheinlich knapp mit dem Schreiben.

Zu Panfu!

Nun ist schon wieder ein neuer „Spion“ da. Na der Alte ( 😀 ) hat eben Roboterspione in ganz Panfu montiert, und sie können uns alle abhören 😯

Geht also zu Prof. Bookworm (dem Alleswisser 😛 ) und holt euch den neuen Hut ab. Damit können wir über „Telekinese“ reden, also die Gedanken austauschen. Danach müsst ihr in die Stadt, und dort den

Roboter mit einem   zerstören. Denn auch diese mögen die Liebe nicht sonderlich :mrgreen: Danach solltet ihr den zerstörten Roboter zu Prof. Bookworm bringen, damit er sich das ansehen kann.

Und wieder mal ist Panfu gerettet! 😆