h1

Das Ende

November 27, 2010

Hey Pandas!

Lest einfach, ich muss noch an der Zeitung arbeiten ;)

Flaffly sprang hoch wie bei der Kiste in Kamaria´s Zimmer. Sie ergatterte den Schlüssel und gab ihn Rodo. „Wir haben es geschafft!! Aber ich will nicht den ganzen Weg zurückgehen. „Hier auf der Karte steht, dass der Schlüssel eine geheime Tür im Schloss Panfus öffnen kann, aber auch telepathische Kräfte hat.“ „Das heißt…?“ „Wir können uns in den Schlossturm zurückteleportieren!

Schwupp waren sie im Turmzimmer. Kamaria hatte sie bereits erwartet.

„Wundervoll, ihr habt den Schlüssel! Hier im Zimmer müsste irgendwo eine geheime Kammer sein, wo der Schlüssel passt. Bitte beeilt euch, viele Pandas sind dank der Kälte schon erkrankt!“ Die Pandas schauten sich um. „Vielleicht ist etwas hinter diesem Schrank.“ Nach mühsamem Schieben sah Flaffly ein Schloss. „Rodo, sieh mal! Probiere den Schlüssel!“

Klack! Die Tür öffnete sich, und die Pandas betraten langsam den kleinen Raum. Dort war ein helles Licht, was Flaffly berührte. Plötzlich wurde ganz Panfu mit Leuchten erfüllt. „Ihr habt den Fluch gebrochen! Vielen Dank!“ „Hey, guckt mal!“ Die ersten Schneeflocken fielen vom Himmel auf Panfu. Die Gesichter der Pandas erstrahlten mit Lächeln. Was danach passierte weiß keiner. Die Tat war vollbracht.

Ps: Seht ihr die bessere Bildgrafik? Ich habe jetzt PicPick, das macht die Bilder gestochen scharf ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: